MdL Bea Boehlen mit der Besuchergruppe vor dem Eingang des Landtag in Stuttgart

Hautnah Politik erlebt: Erste Besucherfahrt gibt Einblicke in den Alltag

(Stuttgart) Auf reges Interesse stieß die Besucherfahrt zur Politischen Bildung auf Einladung von Bea Böhlen, MdL der Grünen im Landtag von Baden-Württemberg, am 30.06.2016. Weit über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren mit dem Bus in die Landeshauptstadt, um mehr über die politische Arbeit und den Landtag zu erfahren.

Während einer Einführung durch den Besucherdienst des Landtags erfuhren die Gäste Wissenswertes über die Aufgaben der Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne), die Herkunft und Aufgaben ihrer Beisitzer, die Wichtigkeit des Steno-Dienstes und über Hintergründe der Gepflogenheiten und Aufgaben im Hohen Haus.
Die laufende Debatte über die Zahl der Staatssekretäre verfolgten alle mit Interesse im sanierten und freundlich hellen Plenarsaal mit Blick auf die Abgeordneten und die Regierungsbank.
Bea begleitete die Gruppe zu einer anschließenden Fragerunde, in der das Gehörte der verschiedenen Rednerinnen und Redner hinterfragt und eingeordnet wurde. Überraschender Weise begegnete die Gruppe auf dem Flur Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), der sich freundlich und aufgeschlossen zeigte, gleich aber wieder der Plenarsitzung widmete und in den Plenarsaal entschwand. Während des gemeinsamen Mittagessens im Restaurant des Landtags konnten neben dem Ministerpräsidenten weitere Persönlichkeiten der Landespolitik gesichtet werden, bevor es anschließend durch den Tunnel vom Landtag zum Haus der Abgeordneten ging.
Den Abschluss in Stuttgart bildete der Besuch der Ausstellung “Der deutsche Südwesten von 1790 bis heute”, die zahlreiche historische Exponate der Landesgeschichte bis in die Neuzeit bietet. Die Gelegenheit der gemeinsamen Heimfahrt mit der Landtagsabgeordneten nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um Fragen zur Hundseck, dem Hanfanbau oder dem Tagesablauf einer Abgeordneten zu klären. Kein Tag, so Böhlen, sei wie der andere. Bisweilen beginne der Arbeitstag um 7.30h mit der Sitzung im Ausschuss für Ländlichen Raum und ende erst spät abends mit der Teilnahme an einer Veranstaltung zum Beispiel des Naturschutzbundes Deutschland (NABU).

MdL Bea Boehlen mit der Besuchergruppe vor dem Eingang des Landtag in Stuttgart

Die Besuchergruppe vor dem Eingang des sanierten Landtags in Stuttgart mit MdL Bea Böhlen (links)                      Foto: J. Bongartz

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld