Über 1 Million Euro aus ELR-Programm für Baden-Baden, Bühl,Bühlertal, Lichtenau und Ottersweier

Für 14 Projekte in den Bereichen Innenentwicklung, Wohnen und Arbeiten erhalten fünf Kommunen im Kreis Baden-Baden und im südlichen Landkreis Rastatt finanzielle Unterstützung im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (kurz ELR). Der größte Teil des Förderbetrags in Höhe von knapp 620.000 € geht nach Bühl-Eisental, wo mit einem hohen sechsstelligen Betrag der zentrale Dorfplatz umgestaltet werden soll.

Insgesamt erhält die Stadt Bühl 747.700 € für sieben Projekte, in der Gemeinde Bühlertal werden drei Projekte mit 172.540 € unterstützt, zwei Projekte in der Gemeinde Lichtenau erhalten Mittel in Höhe von 70.000 €, in Baden-Baden-Neuweier bekommt ein Projekt 50.000 € und in Ottersweier wird ein Projekt mit 20.000 € gefördert.

Bea Böhlen erklärt hierzu: „Der ländliche Raum liegt uns am Herzen. Wir wollen, dass unsere Ortskerne lebendig bleiben. Die Weiterentwicklung der Kommunen stärkt die Gemeinschaft und macht das Leben im Ländlichen Raum attraktiver. Wohnortnahe Versorgung und wohnortnahes Arbeiten sind dafür entscheidend.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel