Die einstige Sommerhauptstadt Europas, vom Merkur aus gesehen, ist eine von elf historischen Bädermetropolen, die für die Welterbeliste der UNESCO nominiert werden

Great Spas of Europe: Elf europäische Kurmetropolen des 19. Jahrhundes werden für UNESCO-Welterbeliste nominiert – darunter auch Baden-Baden

Elf bedeutende europäische Kurstädte des 19. Jahrhunderts – darunter auch Baden-Baden – werden für die Welterbeliste der UNESCO nominiert. Das gaben Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Margret Mergen, Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden, und Prof. Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege, am Donnerstag (17. Januar 2019) bekannt. In der kommenden Woche wird der Welterbeantrag „The Great Spas of Europe“ von den Botschaftern der beteiligten Staaten unterzeichnet, zum 1. Februar dann bei der UNESCO eingereicht. Lesen Sie hier die vollständige Presseerklärung.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld