Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum: 1,05 Millionen Euro für 22 Projekte im Raum Baden-Baden / Bühl

MdL Bea Böhlen freut sich über 426.960 Euro für den Kirchenvorplatz in Ottersweier

„Wir wollen, dass unsere Ortskerne lebenswert bleiben. Attraktive Innenstädte bieten für die Anwohnerinnen und Anwohner ebenso wie für Touristinnen und Touristen einen Mehrwert“, erklärt die Grüne Abgeordnete Bea Böhlen. „Der Ländliche Raum liegt uns Grünen am Herzen. Wir wissen, dass er große Herausforderungen zu bewältigen hat. Um diesen zu begegnen, setzen wir uns für wohnortnahe Versorgung, wohnortnahes Arbeiten und einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr ein.“ Deshalb habe die grün-geführte Landesregierung das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) noch einmal um fünf Millionen Euro aufgestockt. Mit der Rekordsumme von 67 Millionen Euro wird insbesondere Innenentwicklung und Wohnraum gefördert. In Baden-Baden bekommen fünf Projektiers 105.100 €, in Bühl dürfen sich neun Parteien über insgesamt 300.400 € freuen, nach Bühlertal fließen 125.570 € in vier Vorhaben und in Lichtenau gibt es eine Förderung über 5600 €. Neben dem Kirchvorplatz werden in Ottersweier noch zwei weitere Projekte mit 90.000€ unterstützt. Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld